Aktuell

Ein Jahr nach der Flut – EQAsce fordert schnellere Abwicklung und bessere Abstimmung

Genossenschaftliches Netzwerk will mit Modellvorhaben „Smarte.WiR.Regionen“ Wiederaufbau beschleunigen Pegelstände, mit denen niemand gerechnet hat, Todesopfer, Schäden an Häusern, Straßen und Infrastrukturen, kontaminierte Böden und Genossenschaften am Rande dessen, was sie noch ehrenamtlich tragen können: Die Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz – besonders aber im Ahrtal – vergangenes Jahr hat ihre Spuren hinterlassen. Diese sind bis…

WEITER
Veranstaltungen

Lernen aus der Flutkatastrophe an der Universität Bonn

Was aus den ersten Hilfseinsätzen als dauerhafte Krisenmanagement-Strukturen bleiben sollte. Neue Ringvorlesung mit 6 interessanten Diskussions-Foren Die Flutkatastrophe im Juli hat für sehr viele Menschen in der Region eine tiefgreifende Veränderung in allen gewohnten Tagesabläufen mit sich gebracht: Viele Beschäftigte und Alumni der Universität Bonn engagieren sich nach wie vor ehrenamtlich vor Ort in den…

WEITER