AktuellRunder Tisch

Alles neu macht der Mai! – Neuer Webauftritt – Neue Austauschplattform -Neue Gremienmitglieder

Prof. Dr. Brigitte Petersen, Dr. Juliane O‘Hagan und Angelika Kutzborski Die Redewendung gilt in diesem Mai in mehrfacher Hinsicht für EQAsce. Am 4. Mai gibt Dr. Juliane O‘Hagan gleichzeitig den Startschuss für den internationalen Webauftritt der Europäischen Genossenschaft unter eqasce.eu und für die Mattermost Austauschplattform unter rundertisch-eqasce.de. Beides dient dazu, die internationale Sichtbarkeit von EQAsce…

WEITER
Initiativen

WiR seit einem Jahr! Modellregion Wiederaufbau und Resilienz mit weiteren Unterstützern

Gemeinschaftsveranstaltung EQAsce / Europa Punkt Europäischer Kommission in Bonn. Christoph Kempkes, Vorstandsvorsitzender der Reifeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG; Thomas Lennertz, Abteilungsleiter Stadt- und Flächenentwicklung im MHKBG, Düsseldorf; Dieter Könnes, Journalist (Moderation); Prof. Dr. Brigitte Petersen, Vorstandsvorsitzende der Europäischen Genossenschaft EQAsce, Bonn; Henning Schwarting, stellv. Abteilungsleiter Wiederaufbau im MDI, RLP, Mainz; Makus Wipperfürth, Spontanhelfer und Vertreter privater…

WEITER
EventsRunder Tisch

„Kommunikationskanäle im Krisenmanagement“ – Leitthema beim 3. Runden Tisch am 23. März 2023 in Koblenz

Die historische Flutkatastrophe 2021 und die Corona-Pandemie haben uns gezeigt, wie wichtig eine zeitgemäße Krisenkommunikation und Digitalisierung für die Funktionsfähigkeit unserer Gesellschaft und Wirtschaft sind. In Krisenzeiten rücken föderierte Dienste, private Hilfsnetzwerke und ehrenamtliche Services vermehrt in den Fokus, um betroffene Kommunen und Unternehmen zu unterstützen. Doch es gibt immer noch Prozesse im Krisenmanagement, die…

WEITER
EventsRunder Tisch

Termine und Gastgeber für die beiden nächsten Runden Tische stehen fest!

Den 3. Runden Tisch mit dem Leitthema „Kommunikationskanäle im Krisenmanagement“ organisierte EQAsce letzte Woche gemeinsam mit dem  Kompetenzzentrum  DigiMIT2 an der Hochschule Koblenz. Über die Ergebnisse dieser hybriden Veranstaltung werden wir in Kürze ausführlich berichten. Immer mehr Interessierte aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung, Politik und Medien sprechen uns derzeit auf unsere Initiative Modellregion Wiederaufbau und Resilienz…

WEITER