Initiativen

Erster Runder Tisch identifiziert Synergien im grenzübergreifenden Krisenmanagement – Gemeinsame Roadmap für 2023 festgelegt

Auf Initiative der beiden Netzwerke EQAsce und GIQS e.V. haben sich am 24. November erstmals Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen laufenden F&E-Projekten und grenzübergreifenden Netzwerken im Universitätsforum Bonn zu einem hybriden „Runden Tisch“ getroffen. Der Kreis der Teilnehmenden hat sich dabei zum Ziel gesetzt, Synergien untereinander zu identifizieren und diese als Grundlage für eine engere…

WEITER
Aktuell

Ein Jahr nach der Flut – EQAsce fordert schnellere Abwicklung und bessere Abstimmung

Genossenschaftliches Netzwerk will mit Modellvorhaben „Smarte.WiR.Regionen“ Wiederaufbau beschleunigen Pegelstände, mit denen niemand gerechnet hat, Todesopfer, Schäden an Häusern, Straßen und Infrastrukturen, kontaminierte Böden und Genossenschaften am Rande dessen, was sie noch ehrenamtlich tragen können: Die Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz – besonders aber im Ahrtal – vergangenes Jahr hat ihre Spuren hinterlassen. Diese sind bis…

WEITER
Veranstaltungen

Die Initiative „Modellregion WiR“ stellt sich vor

In einer Gemeinschaftsveranstaltung von EQAsce und Europapunkt Bonn der Europäischen Kommission diskutieren Verantwortliche für den Wiederaufbau nach der Flutkatastrophe 2021 über innovative Finanzierungsmodelle für den Wiederaufbau. Die Podiumsdiskussion findet am 26. April 2022 von 10:30h-12:30h statt. Nähere Informationen finden Sie in der Einladung. Schon jetzt können Sie Fragen und Anregungen an das Podium per E-Mail…

WEITER
Aktuell

Krisenhilfe bei der Winzerhilfe im Ahrtal – das Erleben großer Solidarität und ein Krisenhelferzertifikat

Nach der Flutkatastrophe in diesem Jahr kann jede und jeder helfen. Wie schnell das gehen kann, berichtet die Studentin Sophia Mouratidis. Sie studiert Pflanzenwissenschaften an der Universität Bonn. Sie erhält das EQAsce Krisenhelfer-Zertifikat – und das erzählt sie: EQAsce: Was waren Ihre Beweggründe nicht nur an einem Tag ins Ahr-Tal zu fahren, sondern bis Anfang…

WEITER