Projekte

Kooperieren für die Gemeinschaftsleistung Tierwohl „GeTie“

Das EIP.NRW-Projekt „GeTie“ (Gemeinschaftsleistung Tierwohl) hat sich mit zahlreichen Marktpartnern ausgetauscht. Zusammen mit Vertretern von Firmen, Organisationen und Verbänden entlang der Wertschöpfungsketten von Produkten tierischen Ursprungs wurden die Projektergebnisse offen und konstruktiv diskutiert. Neben den Chancen und Stärken der cloudbasierten Webplattform für Datenmanagement und Kommunikation im Sinne der Steigerung von Tierwohl, loteten die Beteiligten auch…

WEITER
Projekte

EIP.NRW-Projekt GeTie – Sie sind gefragt

Wie werden Tierwohlleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette sichtbar? Wie können die beteiligten Marktpartner direkt untereinander kommunizieren? Wie zahlen sich Investitionen in mehr Tierwohl für landwirtschaftliche Betriebe künftig besser aus? Und wie können die Unternehmen fit für die Zukunft werden? All diese Fragen hat das EIP.NRW-Projekte GeTie (Gemeinschaftsleistung Tierwohl) beantwortet: Herausgekommen ist eine cloudbasierte Plattform für…

WEITER
AktuellWeiterbildung

Ringvorlesung erfolgreich gestartet!

Die adhoc Ringvorlesung im Rahmen des „Studium Universale“ an der Universität Bonn ist am Donnerstag, den 14.10.21, erfolgreich gestartet. Die Reihe von unterschiedlich besetzten Podiumsdiskussionen trägt den Titel „Spontan Helfer nach der Flutkatastrophe – Impulse zur Neuausrichtung einer europäischen Resilienz Strategie“ und wird online aus dem EQA Fach Task Force Lagezentrum via Zoom übertragen. In…

WEITER
Aktuell

Krisenhilfe bei der Winzerhilfe im Ahrtal – das Erleben großer Solidarität und ein Krisenhelferzertifikat

Nach der Flutkatastrophe in diesem Jahr kann jede und jeder helfen. Wie schnell das gehen kann, berichtet die Studentin Sophia Mouratidis. Sie studiert Pflanzenwissenschaften an der Universität Bonn. Sie erhält das EQAsce Krisenhelfer-Zertifikat – und das erzählt sie: EQAsce: Was waren Ihre Beweggründe nicht nur an einem Tag ins Ahr-Tal zu fahren, sondern bis Anfang…

WEITER